TraumRunde Dettelbach und Dettelbacher Dörfer

Wandern in und um Dettelbach.


Die malerische Weinstadt Dettelbach bietet besonders für aktive und kulturinteressierte Gäste die perfekte Grundlage für einen gelungenen Aufenthalt. Umringt von Stadtmauer und Weinbergen befindet sich die historische Altstadt mit ihren modernen Akzenten und zahlreichen gastronomischen Einrichtungen in einer idealen Ausgangsposition zum Spazierengehen und Wandern.


Zahlreiche Wanderwege ziehen sich durch die Landschaft in und um Dettelbach. Neben Fasan, Storch und Co. sind es vor allem die Themenwanderwege, die jedes Wandererherz höher schlagen lassen: Besonders die Dettelbacher TraumRunde ist überregional bekannt. Der Qualitätswanderweg bietet abwechslungsreiche Landschaften und eine ausführliche Beschilderung. Ein Teil der TraumRunde verläuft analog zu unserem Sagen- und Mythenweg. Der Aufstieg ist kurz, wird aber mit einer wunderschönen Aussicht, Informationen über die Stadt Dettelbach und einem Wein- und Obstlehrpfad belohnt.



TraumRunde Dettelbach

Die TraumRunde beginnt in Dettelbach am historischen Rathaus, folgt der Würzburger Straße und kreuzt die alte Stadtmauer. Rechts hinter der Unterführung geht es auf umrankten Weg den Berg hinauf.


Nach kurzer Zeit lädt der Bildstock an der Herz-Jesu-Höhe zum Innehalten ein. Der Aufstieg wird mit einem herrlichen Panorama über das romantische Dettelbach, die Türme der Abtei Münsterschwarzach und den Steigerwald belohnt. Die angrenzende Schutzhütte bietet ideale Bedingungen für eine Brotzeit. Oberhalb der Weinberge führt der Weg zu einem historischen Bildstock. Hier ändert sich die Richtung, ein feiner Ausblick auf Dettelbach wird erreicht.


Weiter geht es bergab durch das Katzental, dann durch ein kurzes Waldstück in die Weinberge hinauf zur Josefshöhe. Unter dem romantischen Baldachin schweift der Blick über das Maintal hinweg. An einem Bildstock der Frankenapostel vorbei wandelt sich der befestigte Weg in einen Naturweg. Dieser verläuft zunächst durch Weinberge, später in nördlicher Richtung durch die weite Flur bis er die Bundesstraße kreuzt. In der Kalten Grube geht es hinab. Ein kurzes Stück folgt der Weg dem Mühlbach und biegt dann links ab, wo erneut Weinberge erreicht werden. Der Weg führt am Hang entlang zu einer urigen Weinbergshütte.


Dettelbachs Türme kehren ins Blickfeld zurück. Der Weg verläuft Richtung Kieselsmühle, von wo aus ein urwüchsiger Hohlweg entlang der plätschernden Dettel zurück in die historische Altstadt führt.


Erfahren Sie hier mehr über die Traumrunde Dettelbach und laden Sie sich die GPS Daten runter.



TraumRunde Dettelbacher Dörfer

Die Wanderung beginnt am historischen Rathaus und lenkt den Wanderer durch einen Stadtmauerdurchbruch zu einem urigen Treppenaufstieg. An dieser Stelle treffen sich die beiden Dettelbacher TraumRunden.


Oben angekommen, führt der romantische Weg zwischen Weinbergen und altersgebeugten Mühlen wieder hinab zur plätschernden Dettel. Wem die Halbtagestour am Ende der Dettelbacher Dörfer nicht genügt, der kann hier auf der knapp elf Kilometer langen Dettelbacher TraumRunde einsteigen. Nach einer Querung der Staatsstraße mündet der Weg durch die Flur in einer Erhöhung, wo sich ein wunderschönes Panorama auf Dettelbach und den Schwanberg präsentiert, bevor die kleine Brücke des Bachs nach Brück führt. Vorbei an der Kirche St. Jakobus leitet der naturbelassene Weg am Ende des Dorfes zum Geiersberg.


Der darauffolgende Aufstieg hinauf zum Sulzhofer Graben wird mit einem idyllischen Blick auf Schnepfenbach belohnt. Nach dem kurzen Abstieg verläuft der Weg an einem kleinen Wäldchen vorbei nach Neusetz. Hier führt die Route vorbei an der Kirche und verläuft kurz parallel zur Staatsstraße, bevor die kleine Brücke über dem Bächlein wieder aus dem Ort lenkt.


Nun geht es hinauf in Richtung der Weinberge. Auf der Hälfte des kleinen Waldes treffen sich die Weinlagen Escherndorfer Fürstenberg und Neuseser Glatzen. In östlicher Richtung führt der urwüchsige Weg nun direkt zur Aussichtsplattform auf dem Glatzenberg. Den Altmain im Blick behaltend wird nun in Neuses am Berg die Kreisstraße überquert. Hinter den Zwiebeltürmen der Kirchen St. Nikolaus und St. Nicolai zeigt sich der romantische Altort von seiner schönsten Seite. Den Friedhof passierend, führt der Weg am Ortsausgang wieder in Richtung Dettelbach.


Vorbei an der Obstplantage und über den geschotterten Weg in Dettelbach angekommen, geht es an der Maintalhalle vorbei. Die Klostermauer leitet nun den Weg zur Wallfahrtskirche "Maria im Sand", wo der Wallfahrtsweg am Faltertor endet und es bergab zurück zum Ausgangspunkt geht.


Erfahren Sie hier mehr über die TraumRunde Dettelbacher Dörfer und laden Sie sich die GPS Daten runter.

Im Kitzingen Land können Sie auf 15 verschiedenen TraumRunden wandern: Alle Strecken, Längen und Wanderzeiten finden Sie unter www.kitzinger-land.de!


Auch geführt mit unseren Gästeführern buchbar.


#Dettelbach #Aktiv #TraumRunde #Wandern #Stadt #Land #Fluss

Geschäftsstelle Touristinformation

im KUK Dettelbach

Rathausplatz 6 | 97337 Dettelbach

Telefon 09324 - 3560

tourismus@dettelbach.de​

  • Facebook Social Icon
  • Instagram