Euerfeld



Euerfeld (500 Einwohner) liegt inmitten der fruchtbaren Gäufläche des Maindreiecks und ist ein lebendiges Dorf mit aktiven Vereinen, zahlreichen Handwerksbetrieben und stattlichen Bauernhöfen. Derzeit gibt es acht Voll- und rund zehn Nebenerwerbslandwirte (Stand Juli 2019).


Der Ort wird im Jahr 895 erstmals urkundlich erwähnt. Anlässlich einer Schenkung des Bischofs von Würzburg an das Kloster Schwarzach werden "Felder in der Gemarkung Urfeld" genannt. 1685 wurde ein Großteil des Dorfes von einem verheerenden Feuer in Schutt und Asche gelegt. Sieben Jahre später fand man das Knäblein Johann Michael Estenfelder tot in der Flur; es verbreitete sich das Gerücht, es handle sich um einen Ritualmord, was sogar eine wenige Jahrzehnte andauernde Wallfahrt zum "Euerfelder Michele" entstehen ließ, wovon bis heute ein Bild in der Pfarrkirche zeugt.


Durch die Neugestaltung des Dorfplatzes vor dem Feuerwehrhaus hat der Ort einen echten Mittelpunkt erhalten. Er wird überragt von der Pfarrkirche St. Michael. Besonders sehenswert ist die Krönung Mariens des Würzburger Bildhauers Jakob van der Auwera. Ein Kleinod am Ortsrand ist die 1989 von der Katholischen Landvolkbewegung errichtete Bruder-Klaus-Kapelle. Bemerkenswert ist zudem die große Zahl von Bildstöcken und Flurdenkmälern aus fünf Jahrhunderten.


Mehr Informationen finden Sie auf www.euerfeld.de!


#Ortsteil #Euerfeld #Dettelbach #Maindreieck #EuerfelderMichele

Geschäftsstelle Touristinformation

im KUK Dettelbach

Rathausplatz 6 | 97337 Dettelbach

Telefon 09324 - 3560

tourismus@dettelbach.de​

  • Facebook Social Icon
  • Instagram