Sagen- und Mythenweg

Wandern in und um Dettelbach.


Die malerische Weinstadt Dettelbach bietet besonders für aktive und kulturinteressierte Gäste die perfekte Grundlage für einen gelungenen Aufenthalt. Umringt von Stadtmauer und Weinbergen befindet sich die historische Altstadt mit ihren modernen Akzenten und zahlreichen gastronomischen Einrichtungen in einer idealen Ausgangsposition zum Spazierengehen und Wandern.


Zahlreiche Wanderwege ziehen sich durch die Landschaft in und um Dettelbach. Neben Fasan, Storch und Co. sind es vor allem die Themenwanderwege, die jedes Wandererherz höher schlagen lassen: Ein Teil der Traumrunde verläuft analog zu unserem Sagen- und Mythenweg.



Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Dettelbacher Flur und lernen Sie einige Sagen und Mythen rund um Dettelbach kennen!


Der Sagen- und Mythenweg wurde am 1. Juli 2009 eingeweiht. Er führt, ausgehend vom historischen Rathaus Dettelbach, an der Stadtmauer entlang durch die Weinberge und erstreckt sich über gut 2 Kilometer, die in etwa 1,5 Stunden zu bewältigen sind. Entlang des Weges stehen 12 Tafeln mit Sagen über Dettelbach sowie Informationen über Landwirtschaft und Weinbau. An der Hütte des Wein-, Obst- und Gartenbauvereins befindet sich eine Panoramaansicht mit Blick auf das Maintal.



Einer der schönsten Aussichtspunkte - vielleicht sogar im gesamten Fränkischen Weinland - ist das Herz-Jesu-Denkmal in unmittelbarer Nähe. Der Blick reicht über die Weinberge hinweg auf den Main bis zum Steigerwald. Von Ferne grüßt der Schwanberg. Im Dunst ist das Kloster Münsterschwarzach zu sehen. Im Jahr 1900 errichteten die Dettelbacher Bürger dieses Denkmal. Es ist ca. 8,5 m hoch und weithin sichtbar. Die Statue hat dem Standort den Namen gegeben: "Herz-Jesu-Höhe". Die Inschriften auf der Vorder- und Rückseite des Sockels berichten von dem Wunsch der Menschen, dass das anbrechende 20. Jahrhundert eine gesegnete Zeit werden möge. 

Entlang des Weges finden sich Tafeln mit Erklärungen über das fränkische Schichtstufenland, die Entwicklung des Weinbaus (nicht nur in Dettelbach), das fränkische Weinbauklima, die Entwicklung der Landwirtschaft, die Geologie des Mains und über ökologischen Weinbau. Natürlich dürfen die Besonderheiten von Dettelbach nicht fehlen, so wie z. B. die ungleichen Türme der Pfarrkirche, die Muskatzinen oder die Wallfahrt nach Dettelbach.

Zusätzlich kann zur Josefs-Höhe an der Weinlage „Berg Rondell“(1 km ab Tafel 11) gewandert werden. Hier steht eine weitere Sagentafel.


Mehr erfahren Sie im Flyer Weinbergswanderung auf dem Sagen- und Mythenweg!


Alle Dettelbacher Gästeführer und deren Kontaktdaten finden Sie hier.


#Dettelbach #Aktiv #Mainschleife #Wandern #Sagen- und Mythenweg #Josefshöhe

Geschäftsstelle Touristinformation

im KUK Dettelbach

Rathausplatz 6 | 97337 Dettelbach

Telefon 09324 - 3560

tourismus@dettelbach.de​

  • Facebook Social Icon
  • Instagram