Geschichte

Ein Blick in die Geschichte

der Stadt Dettelbach

Knapp 7.300 Einwohner zählt Dettelbach mit seinen neun Stadtteilen und blickt stolz auf eine reiche und weit zurückgehende Geschichte. Seine erste Erwähnung findet Dettelbach 741 n. Chr. als fränkische Siedlung „Fiscus dominicus Thetilabah“. Mehr erfahren

Das historische Rathaus

von Dettelbach

Schon im hohen Mittelalter ist ein Rathaus in Dettelbach dokumentiert. Im ältesten Gerichtsprotokoll von 1460 findet man Floskeln, die auf eine lange Tradition eines Gerichts und eine funktionierende Verwaltung hindeuten. Mehr erfahren

Die Wallfahrtskirche

"Maria in arena"

 

Die Dettelbacher Marienwallfahrt begann recht unrühmlich mit einer Kirchweihschlägerei und der wundersamen Heilung des Tagelöhners Nikolaus Lemmerer. Mehr erfahren

Die Stadtpfarrkirche

"St. Augustinus"

 

Das weithin sichtbare Wahrzeichen von Dettelbach mit ihren ungleichen Türmen ist die Stadtkirche St. Augustinus. Erbaut auf den Grundsteinen der ehem. Ritterburg . Mehr erfahren

Die Loretokapelle

in Effeldorf

 

Die Kirche St. Jakobus der Ältere ist die katholische Pfarrkirche des Dorfes Effeldorf. Ursprünglich befand sich dort eine Loretokapelle, die als Chor in das heutige Gebäude integriert wurde. Mehr erfahren